Sexabkürzungen

0-9

69 = Sexstellung bei der sich die Partner gleichzeitig oral verwöhnen

71 = Stellung 69 plus je einem Finger im Po

A

AC/DC = Bisexuell

AFF = Anal-Faust-Fick

AHF = Achselhöhlen-Fick

AO = alles ohne Kondom

AP = Analpenetration

AS = Analsex

AST = „after sex talk“ – Gespräch nach dem Sex

AT = von hinten (lat. = a tegro)

ATM, a2m = „ass to mouth“ – vom Po in den Mund (oral direkt nach anal)

ATP, a2p = „ass to pussy“ – vom Po in die Vagina

AV = Analverkehr

B

Bambi = jemand, der Blümchen-Sex bevorzugt

BBC= „big black cock“ – großer schwarzer Schwanz

BBBJ = Bareback Blowjob – Oralsex ohne Kondom

BBW = „big breasted woman“ – Frau mit großen Brüsten

BD, BDG = „bondage“ – Fesselspiele

BDSM = Bondage (Fesselspiele) und SadoMaso (Schmerzausübend/ Schmerzertragend)

BF = „boyfriend“ – Freund / Liebhaber

Bi = bisexuell – für beide Geschlechter sexuell offen

BJ = „blow job / blowjob“ – Blasen

BLS = „ball licking and sucking“ – Eier lecken und saugen

BT = „ball torture“ – Hoden-Folter

BTM, BtoB, b2b = Body to Body – Haut auf Haut

BTBM = „body to body massage“ – Körper zu Körper Massage

BV = Brustverkehr bzw. Busenverkehr (Mammalverkehr, Busenfick)

BW = Brustwarzen

BWP = Brustwarzenpiercing

C

C = „covered“ – bedeckt – Sex mit Kondom (oft mit anderen Abkürzungen kombiniert)

CBT = „cock ball torture“ – Penis-Hoden-Folter

CIA = „cum in ass“ – Sperma in den Po

CIM = „cum in mouth“ – Sperma in den Mund

CIP = „cum in pussy“ – Sperma in die Vagina

CMT = „certified massage therapist“ – professionelle Masseuse

COB = „cum on Body“ – Körperbesamung

COF = „cum on face“ – Gesichtsbesamung

CP = „cream pie“ – Sahnetorte – Synonym für: Sperma läuft aus Vagina oder Anus

CS, C6 = „cybersex“ – virtueller Sex

CT = „“cock torture“ – Penis-Folter

Cucki / Cuckold = „betrogener Ehemann“ – eine spezielle Dreier-Beziehungsform

Cum = Sperma

D

DA = doppelt anal

DATY = „dining at the Y“ – Essen am Y – Synonym für: Muschi-Lecken

DD = Dildo, Doppeldildo oder BH-Körbchengröße

DDG =“ drop dead gorgeous“ – Synonym für: umwerfend schön

DFK =“ deep french kissing“ – tiefe Zungenküsse

DIY = „do it yourself“ – mach es Dir selbst

DLS= Dreilochstute – eine Frau, die Oralsex, Vaginalsex und Analsex praktiziert

DP = Doppelpenetration – 1 Frau & 2 Männer

DQ = „drag queen“ – Mann in Frauenkleidern

DS = „doggy style“ – Hündchensexstellung

DS, DSP = Dildospiele oder Doktorspiele

DT = „deep throat“ – tiefe Kehle – Penis wird bis tief in den Rachen geschoben

DTF = „down to fuck“ – bereit und willig (BUW)

DV = Doppelt vaginal

E

EL = Eierlecken

EM = Eiermassage

ES, E6 = Elektrosex bzw. Elektrostimulation

Esc. = Escort Service

ESH = „earshot“ – Sperma-Schuss aufs Ohr

ESP = „extra service provider“ – mit „Extras“ im Angebot

exhib. = exhibitionistisch – zeigefreudig

EySH = „eyeshot“ – Sperma-Schuss aufs Auge

F

F, Franz., FZ = Französischer Sex – Oralverkehr

FA = Französisch Natur mit Aufnahme (ohne Schlucken)

FAA = Finger-Anal aktiv

FAP = Finger-Anal passiv

FB = „fuck buddy“ – Fickbeziehung

FE = Fußerotik

FemDom = „Female Domination“ – weibliche Dominanz

FF = Faltenfick, Faustfick / Fistfuck / Fisting oder „female female“ – zwei Frauen, die sich miteinander vergnügen – s.a. „mff“

FILO = „first in, last out“ – eine Frau, die nur mit einem Mann Sex hatte

FIS = „Fisting“ – Faustfick

FIV = „finger in vagina“ – Finger in der Scheide

FJ = Footjob/Fuß Job – sexuelle Befriedigung durch das Reiben der Füße am Penis

flag. = Flagellation – mit verschiedenen Hilfsmitteln verhauen

FLR = „female lead relationship“ – Frau dominiert in der Beziehung

Fluff = „fluff talk“ – Fussel-Gespräch – ein Gespräch das völlig belanglos ist

FM, FS = Französisch oder Ficken mit Kondom, Französisch oder Ficken safe

FN, FO = Ficken/Französisch Natur, Ficken/Französisch ohne – Französisch oder Ficken ohne Kondom

FOV = „finger outside vagina“ – Finger außerhalb der Scheide

FS = „full service“ – Vollservice oder „face sitting“ – Frau sitzt auf dem Gesicht des Partners

FT = Französisch total – Blasen ohne Gummi mit Schlucken

G

GB = „GangBang“ – Rudelbumsen = Gruppensex-Praktik mit mehr Männern als Frauen

GB = „girl boy“ – Frau und Mann, GBB – Frau und 2 Männer – beliebig oft kombinierbar

GF = „girlfriend“ – Freundin / Liebhaberin

GFE = „girlfriend experience“ – Freundin-Erfahrung

GF6, GFS = „girlfriend sex“ – Sex wie mit der Freundin/Geliebten

GILF = „granny I’d Like to fuck“ – Oma, die ich gerne ficken würde – Bezeichnung für heiße ältere Damen ab 50

GND = „girl next door“ – Frau von nebenan

GP = G-Punkt | Entdecker des G-Punktes

GR, Greek = Griechischer Sex – Analverkehr

GS = Gruppensex oder „golden shower“ – Goldener Regen – Synonym für: Urinspiele

GSM = „g-spot massage“ – G-Punktmassage

GV = Geschlechtsverkehr

H

HE = Handentspannung – sexuelle Erlösung durch die Hand

HH = Haus- und Hotelbesuch oder Hobbyhure

HJ = „Hand job/handjob“ – Handarbeit – sexuelle Handlung mit der Hand

HM = Hodenmassage

HR = „hand release“ – sexuelle Erlösung durch die Hand

HWG = Häufig wechselnde Geschlechtspartner

I

Ital. = Italienischer Sex – Achselhöhlensex oder italienische Methode

IM = Intimmassage

IP = Intim-Piercing

IR = Intimrasur

IS = Intimschmuck

J

JB = jelly belly – Sperma auf dem Bauch

jizz / jizzen = Synonym für „abspritzen“

K

KB, KörBes, KBes = Körperbesamung

KK = Körperküsse

KKF = Kniekehlenfick

KKS = küssen, kuscheln & schmusen

KS = Kuschelsex

KV = Kaviar (Kavier steht für Kot)

K9, K-9 = „canine“ – hundeartig – Synonym für: Rollenspiele als Hund

L

LJBF = „let’s just be friends“ – Lass uns nur Freunde sein

LH = Laufhaus

LK = „light kissing“ – leichte Küsse – Synonym für: Küssen ohne Zungen

LL = Lack & Leder

LN = Luftnummer – Schwindel

LS = lesbische Spiele oder Lochschwager (2 Männer, die mit derselben Frau Sex haben)

LTR = „long term relationship“ – Langzeitbeziehung

M

MBA = married but available – verheiratet, aber verfügbar

ME = Mehrfachentspannung (mehrere Orgasmen)

MFF = „male female female“ – ein Mann, zwei Frauen

MILF = „mom i´d like to fuck“ – Mutter, die ich gerne ficken würde – Bezeichnung für heiße Frauen ab 30

MM = Männer-Paar

MMF = „male male female“ – eine Frau, zwei Männer (auch FMM und beliebig oft kombinierbar)

Moses = Ein Mann, der Frauen oral wären der Regel verwöhnt

MP, MR, MSOG = „multiple pops, multiple releases, multiple shots on goal“ – Synonyme für: mehrmaliges „Kommen“

MS = Maschinen-Sex

mV = mit Vollendung

N

NF = Natur Französisch/Ficken – Oralsex/Sex ohne Kondom

NK = Naturkaviar (Spiele mit Kot)

NS = Natursekt (Spiele mit Pipi)

NSFW = „not safe for work“ – nicht für den Arbeitsplatz geeignet = Porno

NT = Nichttrinker/in

O

„O“ = devote Frau (benannt nach dem Roman „Die Geschichte der O.„)

OKF = Oberkörper frei

ONS = „one night stand“ – Sexerlebnis ohne Wiederholung

Orbiter = Ein Mann, der um eine Frau herumkreis, aber nie bei ihr landet

OV = Oralverkehr

OW = Oberweite

OWO = „oral without“ – Blasen ohne Gummi

P

PAHT = „pretty hot and tempting“ – ziemlich heiß und verlockend

PC = Paar-/Pärchenclub

PG = Puffgänger

PIV = „penis in vagina“ – Penis in die Vagina

PM = Penismassage

POV = „point of view“ – Blickpunkt – Filme aus der ICH-Perspektive

POZ = Synonym für: HIV positiv

PPS = Parkplatzsex

PS = private Show

PT = Petting oder Partnertausch

PU = „pick up“ – Verführung, bekommen

PUA = „pick up artist“ – Verführungskünstler

P4P = „pay for play“ – bezahlen für den Sex

R

RB = Rudelbumsen

RGB = Reverse GangBang – Gruppensex-Praktik mit mehr Frauen als Männer

rimming = Zungenanal

RM = Rubensmodel – etwas kräftigere Person

RP = Rückporto – Meist ist damit gemeint, dass der andere die Fahrkosten bezahlt

RPG = role playing games – Rollenspiele

RRR = rein, raus, runter – Nur Sex, kein Interesse an einer Beziehung

RS = Rollenspiele

RW = Reizwäsche

S

SB = Selbstbefriedigung oder „snowballing“ – Schneeball – Synonym für: Sperma von Mund zu Mund geben

SC = Swingerclub

SLP = Schamlippenpiercing

SM = Sado-Maso

SNL = „same night lay“ – Synonym für: am Tag des Kennenlernens im Bett landen

SOMF = „sit on my face“ – Sitz auf meinem Gesicht

SP = „service provider“ – Liebesdienerin

SPZK = Spermazungenküsse

SS = Spermaschlucken oder Straßenstrich (SStr, StrStr)

ST = „squirten, squirting“ – weibliche Ejakulation

STD = „sexually transmitted disease“ – sexuell übertragbare Krankheit

STI = „sexually transmitted infections“ – Sexuell übertragbare Infektionen

SW = Sandwichsex (1 Frau/ 2 Männer, auch DP) oder „swallowing“ – schlucken oder „streetwalker“ – Bordsteinschwalbe

SÜD = Spermaüberdruck

T

TB = Tittenbesamung

TD, T&D = „Tease and Denial“ – reizen und verweigern

TF = Tittenfick (auch span. oder BV) oder Transfrau

TPE = „total power exchange“ – Bedeutung: totale Machtübergabe – ein partnerschaftliches Lebenskonzept, in der sich der eine dem anderen vollständig in allen Lebensbereichen unterwirft

TR = teilrasiert

TR, TS = Transsexuell

TT = „tit torture“ – Titten-Folter oder „tit trimming“ – Brust-Massage oder Kneifen

TV = Transvestit

T6 = Telefonsex

V

VE = Verbalerotik

VG = Vaginaler Geschlechtsverkehr

VK = Verkehr

VO = Voyeur, Voyeurismus

W

WE = weibliche Ejakulation (engl. Squirting)

WX = Wixen bzw. Wichsen

X

XL = „extra large“ – sehr groß; Penis, Brüste oder Bauch

XXL = „extra extra large“ – riesig; Penis, Brüste oder Bauch

Z

ZA = Zungenanal (am/im Anus lecken)

ZK = Zungenkuss

ZE = Zwangsentsamung auch „Abmelken“ genannt


Service

Erotik

Sexspielzeug

Sex-Toys für Paare

Sex-Toys speziell für Frauen

Sex-Toys speziell für Männer

Erotische Kalender